Die Wissenschaft hinter HERBALIFE

Herbalife Science

Forschung & Entwicklung

HERBALIFE hat sich zum Ziel gesetzt, Standards zu setzen, an denen die Branche gemessen wird. Wir fördern die Ernährungswissenschaften durch wissenschaftliche Forschungsprojekte, die auf der ganzen Welt durchgeführt werden. Seit einigen Jahren haben wir unsere Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten intensiviert, um die Produktentwicklung zu beschleunigen.

Qualitätssicherung

Die Integrität, Sicherheit und Effektivität der Produkte haben seit jeher Priorität bei HERBALIFE. Wir investieren in neue Technologien und Forschung als Teil unseres Engagements für die Bereitstellung innovativer, wissenschaftlich fundierter Ernährungsprodukte. Unsere Zutaten (einschließlich pflanzlicher Inhaltsstoffe) werden weltweit von namhaften Lieferanten bezogen. Unsere Produkte werden nach den festgelegten Qualitätsstandards gefertigt. Das HERBALIFE Qualitätsteam führt regelmäßig Prüfungen und Inspektionen der Lieferanten und Vertragshersteller durch, um die Einhaltung der Standards sicherzustellen.

Produktion

HERBALIFE erfüllt in allen Ländern, in denen wir vertreten sind, die geltenden Anforderungen der Aufsichtsbehörden. Die Produkte entsprechen den Vorgaben der zahlreichen Ministerien für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit der jeweiligen Länder, in denen die Produkte vertrieben werden. Durch den Erwerb von Anteilen an Herstellern von Nahrungs- und Nahrungsergänzungsmitteln können wir unsere weltweite Produktentwicklung und Lieferkette zu Gunsten unserer selbständigen HERBALIFE-Berater/innen noch weiter verbessern. So können wir Produkte schneller auf den Markt bringen und gleichzeitig die Qualität in jeder Produktionsstufe – von den Rohstoffen bis hin zum fertigen Produkt – kontrollieren.

Beratungsgremium für Ernährung (NAB)

Im Zuge unseres Engagements für Qualität und wissenschaftlicher Integrität hat HERBALIFE das Beratungsgremium für Ernährung (NAB) ins Leben gerufen, das aus führenden Ernährungsexperten besteht. Sie helfen dabei, die selbständigen Berater/innen zu Themen wie Ernährung, Bewegung und gesunder Lebensstil zu trainieren.

* Die Universität von Kalifornien (UCLA) bestätigt grundsätzlich keinerlei spezifische Produkte oder Dienstleistungen